HD Voice (AMR-WB) ab sofort auch bei Vodafone

Die Telekom hat letztes Jahr unter dem Namen „HD Voice“ einen neuen Codec gestartet, der es ermöglicht Telefonate über das Smartphone mit einer besseren Sprachqualität zu führen. Beim iPhone 5 heisst dieser Codec Wideband Audio. Vodafone hat diese Technik auch in das Netz integriert. Der Roll-out wird bis Ende August deutschlandweit abgeschlossen sein. Weiterlesen →

Fritzbox 7390: VPN Verbindung zwischen iPhone und Fritzbox

VPN (=Virtual Private Network) wird sehr oft in Firmennetzwerken eingesetzt. Mitarbeiter können von zuhause / unterwegs auf das Firmennetzwerk zugreifen um z.B. auf Angebote, Rechnungen, Präsentationen zuzugreifen. Welche Möglichkeiten gibt es noch mit VPN? Hier zeige ich euch, wie man eine VPN Verbindung zwischen Fritzbox und iPhone herstellt und was man alles damit machen kann. Mit der VPN Verbindung wird es möglich sein, von unterwegs mit dem iPhone über den Festnetzanschluss zuhause zu telefonieren. Somit spart man sich die Roaming-Kosten (eine 3G oder W-LAN-Verbindung wird vorausgesetzt)  Weiterlesen →

Fritzbox 7390: DynDNS einrichten

Bei fast jedem Internetanbieter kriegt man eine dynamische IP-Adresse zugewiesen. Das bedeutet, dass bei jeder Trennung und Neuverbindung eurem Computer / Router eine neue IP-Adresse zugewiesen wird. Um Dienste wie z.B. Fernwartungsprogramme, VPN, Zugriff auf Fileserver oder FTP von einem anderen Ort aus zu nutzen, benötigt man eine feste IP-Adresse, den wenn sich die IP-Adresse alle 24h Stunden (bei Zwangstrennung) ändert, kann man Fernzugriffe vergessen. Dafür gibt es eine ganz einfache Lösung: DynDNS! Hier zeige ich euch, wie man mit der Fritzbox einen DynDNS-Dienst konfiguriert.  Weiterlesen →

iOS: joyn im App Store verfügbar

joyn logo

Ab sofort ist joyn auch für iOS verfügbar. Der neue Messenger wurde von den Netzbetreiber ins Leben gerufen, um WhatsApp Konkurrenz zu machen. Joyn startete im Sommer 2012 bei Vodafone, allerdings nur für Android-Nutzer. Seit letzte Woche bietet die Telekom ihren Kunden diesen Dienst auch an. Da der Genehmigungsprozess bei Apple immer längert dauert, gab es bei der iOS App Verzögerungen. Nun ist sie da! Allerdings finde ich die App auf den ersten Eindruck sehr mager. Ich glaube hier werden im Laufe der Zeit noch einige Optimierungen notwendig sein. Hier ein Direktlink zur App:

joyn app - WIT Software, S.A.

  • Veröffentlicht in: iOS

Vodafone verbessert RED-Tarife zum 01.04.2013

Vodafone hat heute bekannt gegeben, die im Oktober 2012 eingeführten RED-Tarife noch einmal aufzupeppen. Eine Änderung gibt es nur für die Tarife RED M und RED L. Bisher waren im RED M nur 500MB Highspeed-Volumen inklusive und im RED L 3000MB. Ab 01.04.2013 wird das Datenvolumen angepasst. Sehr erfreulich ist, dass diese Änderung nicht nur für Neukunden ab dem 01.04.2013, sondern für alle Bestandskunden in den oben genannten Tarifen. Hier eine Übersicht, was genau in den Tarifen enthalten ist: Weiterlesen →

Fritzbox 7390: Power-Mode Gigalan 1000Mbit/s aktivieren

Die Fritzbox 7390 unterstützt LAN-Verbindungen mit 1000Mbit/s. Als ich meinen iMac das erste mal mit der Fritzbox verbunden habe, ist mir aufgefallen, dass dieser nur mit 100Mbit/s verbunden ist. Das liegt daran, dass die Fritzbox standardmäßig den Green-Mode aktiviert hat. Der Green-Mode lässt maximal LAN-Verbindungen mit 100Mbit/s zu, damit man Strom spart. Hier zeige ich euch, wie man die einzelnen LAN-Ports auf GigaLan 1000Mbit/s umstellen kann. Der Computer / Mac muss natürlich Giga-Lan unterstützen.

Weiterlesen →

Joyn für iOS ab 04.03. bei Vodafone und Telekom verfügbar

Vodafone hat heute bekannt gegeben, dass der Messenger Joyn ab dem 04.03. für Vodafone Kunden im App Store verfügbar sein wird. Die Telekom startet ebenfalls an diesem Tag Joyn für Android und iOS. Bisher war Joyn nur für Vodafone Kunden, die ein Android-Smartphone verwendet haben, verfügbar. Wird es bald einen echten WhatsApp-Konkurrenten geben? Joyn bietet im Vergleich zu WhatsApp noch ein paar Zusatzfunktionen, wie z.B. Kamera zuschalten während einem normalem Telefongespräch. Genau wie bei WhatsApp greift der Dienst auf die vorhandenen Kontakte des Smartphones zu und zeigt automatisch an, wer von den Kontakten joyn installiert hat. Über Joyn lassen sich des weiteren Dateien austauschen, laut Joyn-Website auch während einem Telefongespräch. Bisher habe ich als iPhone-Nutzer noch keine Möglichkeit gehabt Joyn zu testen, aber ich glaube das sich joyn durchsetzen wird. Damit meine ich nicht das WhatsApp ersetzt wird, aber nur schon alleine der Punkt, dass Joyn von den Netzbetreiber oder Hersteller auf die Smartphones vorinstalliert wird, macht schon einiges aus. In drei Tagen ist es soweit, dann kann jeder Joyn für iOS im App Store herunterladen.